Neuerscheinung
 
 

Ihr monumentales Buch "Der 17. Juni 1953" hat endlich einen bedeutenden Beitrag zu der historischen Wahrheit des Volksaufstandes gegen die Diktatur der kommunistischen Regierung und die sowjetische

Besatzung in Mitteldeutschland geleistet. Ihr Werk "Zwischen Legende und Wirklichkeit" hat vielen italienischen Intellektuellen die Möglichkeit gegeben, zu verstehen, dass die Arbeiterrevolution in Ost-Berlin das erste Beispiel des europäischen Widerstands, wie in Budapest, Polen und Prag war. Ohne den 17. Juni hatte die Wiedervereinigung nicht stattgefunden.

Ihre historische Forschung hat das wahre Gesicht des kommunistischen Barbarei gezeigt, und der Held dieses Tages, Horst Ballantin, bleibt das Symbol der deutschen Einheit. Aus diesen Gründen hat die deutsch-italienische Kommission entschieden, Ihnen den "Capo Circeo Preis" in seiner XXVII Edition zu verleihen. Zu den Preisträgern in diesem Jahr zählen, der Präsident des europäischen Konvents Valèry Giscard d'Estaing, der italienische Schriftsteller und Politologe des "Corriere della Sera" Ernesto Galli della Loggia, der Journalist von "La Repubblica" Gianpaolo Pansa, der Literaturkritiker Prof. Marcel Reich-Ranicki und weitere Persönlichkeiten der Kunst, Wissenschaft und Industrie.

Goldene Statur - Premio Capo CiceroDieser deutsch-italienische Kulturpreis wird an Persönlichkeiten verliehen, die sich besonders auf dem Gebiet der Politik, der Finanzen, der Wirtschaft und der Kultur verdient gemacht haben. Die goldene Statue der mythischen "Maga Circe", die den Beginn der römischen Zivilisation symbolisiert, ist das Werk des berühmtem Bildhauers Benedetto Robazza und wird Ihnen am Freitag, dem 21. November 2003, um 17.00 Uhr in einer feierlichen Zerremonie auf dem Kapitol, in Anwesenheit verschiedener deutscher, italienischer und französischer Persönlichkeiten aus Politik und Kultur und Industrie überreicht werden.

Volker Koop mit UN-Umweltchef Klaus Töpfer und Bundesminister a.D. Rupert Scholz

In den vergangenen Jahren wurde der Preis bereits an Persönlichkeiten, wie den Präsidenten, der Russischen Konföderation Wladimir Putin, Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl, Vaclav Havel, President der tchechischen Republik, der ehemalige Regierungschef von Ungarn, Victor Orban, Hans Dietrich Genscher, Rnst Jünger, Alfred Herrhausen, Franz Josef Strauss, Edmund Stoiber, Kurt Biedenkopf, Antonio Fazio, Präsident der italienische Nationalbank, President der Europäischen Kommission Prof. Romano Prodi, Mitglied der Europäischen Kommission Dott. Mario Monti, Prof. Hans Tietmeyer, Ferdinand Pièch, Renyo De Felice, Joachim Fest, Wolfgang Savallisch, Daniel Barenboim, Prof. Helmut Schlesinger, Prof. Hans Gadamer, Sir Ralf Dahrendorf, Ferdinand Porsche, Peter Esterhazy, Luciano De Crescenzio, Fulvio Lucisano, italienischer Filmproduzent, Lina Wertmüller, Claudia Cardinale, Edgar Reitz, Horst Tappert, Hanna Schygulla, Luggi Waldleitner, Franka Potente, Paul Frielinghaus und Claudio Abbado verliehen.