Neuerscheinung


24VIER BÜCHER FÜR VIER ZONEN

Wer eine umfassende und trotzdem lesbare Darstellung der Besatzungszeit in Deutschland sucht, kommt am Werk von Volker Koop nicht vorbei. Mit dem Werk über Russland vervollständigt der Journalist und Autor seine hochgelobte Reihe über die vier Besatzungszonen. Dafür hat er in internationalen Archiven Berge von Dokumenten, Berichten und Literatur gesichtet. Politik erscheint hier nicht abstrakt, sondern als Mittel zur Gestaltung des Miteinanders in einem Land, das den Glauben an die Politik fast verloren hatte.

P.M. History, Oktober 2008

linie
BESETZT - SOWJETISCHE BESATZUNGSPOLITIK IN DEUTSCHLAND

In dem gut lesbaren Buch wird unter anderem dokumentiert, wie die ursprüngliche Idee eines einheitlichen deutschen Wirtschaftsraumes durch die Einbindung in die jeweiligen Blöcke aufgegeben wuirde. Es ist zu erwarten, dass das neue Buch, ebenso wie die früheren Bände, kontrovers aufgenommen wird, da offensichtlich einige Fakten aus der Zeit in Vergessenheit geraten sind oder aus verschiedenen Gründen bisher nicht diskuitiert wurden. 

Landesvertretung Thüringen, 9. Oktober 2008