Neuerscheinung
 
 

BESETZ
Amerikanische Besatzungspolitik in Deutschland

 

GIs im Jeep mit Kaugummi und Lucky Strike bestimmen unser bild der amerikanischen Besatzer. Die USA setzten mit ihrer Presse- und Entnazifizierungspolitik entscheidende Impulse, CARE-Pakete und Marshall-Plan halfen Deutschland wieder auf die Beine. Doch das Bild muss an vielen Stellen korrigiert und ergänzt werden. Humanitäre und strategische Ziele der USA waren oft eng verknüpft. Und wer weiß schon, dass Marshalls Ideengeber Herbert Hoover war und dass es auch in der US-amerikanischen Zone eine Bodenreform gab? Das Buch beleuchtet die Besatzungszeit der ersten Jahre. Vom traumatischen Erleben der Kriegsgefangenen in den Rheinwiesenlagern über das Schicksal unzähliger Besatzungskinder bis hin zur doppelten Staatsgründung.

 

Zu den Rezensionen

Cover des Buches: Besetzt - Amerikanische Besatzungspolitik in Deutschland
Gebunden mit Schutzumschlag
335 Seiten mit zahlreichen Fotos
be.bra, Berlin 2006
ISBN 3-89809-069-8 / 978-3-89809-069—8